© 2016 Sri Sai Verein für Yoga und Meditation e.V.

Sri Sai Prana Yoga

auf  Facebook

  • Facebook Social Icon

Sri Sai Prana Yoga

Spaß an Partnerübungen?
Füße erzählen Geschichten

Die Füße sind aus vielfältigen Gesichtspunkten zu betrachten. Hier gibt uns Rita Christine Stöhr einen kleinen Einblick in ihr umfangreiches Wissen. Die Füße gestatte der oder dem Erfahrenen diverse Erkenntnisse, die sich letztendlich zu einem ganz individuellen Bild zusammensetzen.

Rita Christine Stöhr ist so erfahren und hat verschiedene diagnostische und therapeutische Möglichkeiten erlernt, und kann nicht selten über die Füße helfen, nicht nur körperliche Funktionen zu verbessern, sondern auch unterstützen, um Verhalten und Einstellungen zu verändern. Sie ruft immer wieder Erstaunen hervor, wenn sie einen wissenden Blick auf deine Füße wirft und darauf Familienkonstellationen erkennt, die einen vielleicht schon lange beschäftigen. Das eine ist das Erkennen, der nächste Schritt der Behandlung braucht viel Übung, Erfahrung und Einfühlungsvermögen.

Hier gibt sie uns einen ersten Einblick in die Einordnung der einzelnen Zehen in unser Energiesystem und eine schematische Nennung von Beziehungen zu Familie und Persönlichkeit.

Großer Zeh
Vater-Zeh


Je größer der Abstand zwischen Großund
2. Zehe ist, desto weniger Bezug
besteht zum Vater, manchmal ist er
nicht bekannt, oder er ist
oder war einfach wenig oder nicht
anwesend.
Kronenchkra, Stirnchakra
Ajnachakra, Halschakrs

2. Zehe
Ich – Zeh

Sagt etwas aus über die Persönlichkeit.
Ist die 2. Zehe länger als die Großzehe,
kann dies ein Hinweis auf eine Führungspersönlichkeit
sein.

Herzchakra, wurde das „Herz als Kind
gebrochen“, so ist der 2. Zeh oft geknickt

3. Zehe
Berufszeh
I
st es gerade, ev. Hinweis, dass
man den Beruf gut gewählt hat.

Solarplexuschakra

Kleiner-Zeh

Mutter-Zeh
Sexchakra, Wurzelchakra
Im Volksmund sagt man oft, man weint über die Blase. So kann dieser Zeh Hinvweise auf Blasenprobleme geben.
Ist der kleine Zeh nach außen gedreht, ist dies oft ein Zeichen, dass man ein Geheimnis in sich trägt, das man anderen nicht mitteilt. Es kann z.B. eine
Fehlgeburt oder auch eine Abtreibung sein. Bei Kindern zeigt sich danach oft eine übermäßige Sorge um die Mutter.
Milzmeridian
Milzmeridian häuft hier nah vorbei. Der kleine Zeh kann eine Bindegewebsschwäche, auch Neigung zu Lymphstau und Verklebungen aufweisen.

4. Zehe
Berufungs-Zeh

Steht für die Empfehlung, öfter nach
seinem „Bauchgefühl“ zu handeln, da die Berufung „schon in die Wiege gelegt wurde.“

Nabelchakra

Yoga News Ausgabe Oktober 2018 Web.png